Symbol

Winter

Entspannen

Erleben

Achtsamkeit

Symbol

Frühjahr

Symbol

Sommer

Symbol

Herbst

Symbol

Winter
10 Min
Jedes Alter
Sehen, tasten und hören

Achten Sie auf DREI Dinge, die Sie sehen, z. B. den Baum – den Fluss – den Stein vor Ihnen auf dem Weg (jeweils zwei bis drei Sekunden für die Wahrnehmung), dann auf drei Geräusche, zum Beispiel das Plätschern des Wassers, Ihre eigenen Schritte auf dem Untergrund, den Gesang der Vögel.

Entspannen

Erleben

Achtsamkeit
Wahrnehmung

Symbol

Frühjahr

Symbol

Sommer

Symbol

Herbst

Symbol

Winter
10 Min
Jedes Alter
Achtsames Betrachten

Betrachten Sie ein Naturphänomen, das Ihnen ins Auge fällt – etwa einen Baum, eine Blüte, ein Stück Erde oder eine Landschaft. Schließen Sie nun die Augen und lassen Sie ein inneres Abbild des Betrachteten entstehen. Es kann das Gesamtbild sein, einzelne Elemente oder Formen daraus oder Farbeindrücke. Nehmen Sie das wahr, was vor Ihrem inneren Auge erscheint.

Entspannen

Achtsamkeit
Atemübung
Körperübung

Symbol

Frühjahr

Symbol

Sommer

Symbol

Herbst

Symbol

Winter
15 Min
Erwachsene
Jugendliche
Auf den eigenen Atem achten

Setzen Sie sich auf eine Bank oder den Boden, so dass Sie gut ausbalanciert und einigermaßen bequem eine Weile ruhig sitzen können. Schließen Sie die Augen oder richten Sie Ihren Blick auf einen Punkt etwa zwei Meter vor Ihnen auf dem Boden.

Erfahren

Lebensräume

Symbol

Frühjahr

Symbol

Sommer

Symbol

Herbst

Symbol

Winter
5 Min
Jedes Alter
Die Auenlandschaft an der March

 

Auenlandschaften gehören zu den artenreichsten Ökosystemen Mitteleuropas. Durch die Dynamik des Flusses und die periodischen Überschwemmungen entstehen laufend neue Lebensräume, wie Tümpel, Senken, Schotter- und Sandbänke.

Erleben

Bewegung
Wahrnehmung

Symbol

Frühjahr

Symbol

Sommer

Symbol

Herbst

Symbol

Winter
10 Min
Jedes Alter
Barfuß die Umgebung erkunden

 

Zieh‘ dir die Schuhe und Socken aus und wandere ein Stück barfuß oder erkunde den Ort, wo du dich gerade befindest. Versuche, dich so geräuschlos wie möglich durch die Natur zu bewegen und Dinge zu entdecken, die du sonst nicht bemerkt hättest. Wenn du dich lautlos bewegst, hast du eine größere Chance, Tiere zu sehen!

Erleben

Wahrnehmung

Symbol

Frühjahr

Symbol

Sommer

Symbol

Herbst

Symbol

Winter
10 Min
Jedes Alter
Dem Vogelgesang lauschen

Suche dir einen ruhigen Platz und schließe die Augen. Nun halte beide Fäuste in die Luft und konzentriere dich auf die Geräusche in der Umgebung. Jedes Mal, wenn du einen Vogel zwitschern hörst, strecke einen Finger aus. Höre so lange zu, bis alle zehn Finger ausgestreckt sind.

Das Grundwasser

Erfahren

Bewirtschaftung & Nutzung
Lebensräume

Symbol

Frühjahr

Symbol

Sommer

Symbol

Herbst

Symbol

Winter
Jedes Alter
Wo unser Trinkwasser herkommt

Wasser ist das prägende Element im Kamptal. Voraussetzung dafür, dass es überhaupt fließendes Wasser gibt, ist der Wasserkreislauf. Das Wasser auf der Erde ist ständig in Bewegung. Der Motor dafür ist die Sonnenenergie: Durch die Wärme der Sonne verdunstet Wasser von der Erdoberfläche und steigt als Wasserdampf in die Atmosphäre auf.

Erfahren

Lebensräume

Symbol

Frühjahr

Symbol

Sommer

Symbol

Herbst

Symbol

Winter
5 Min
Jedes Alter
Vielfältiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen
Eng mit dem Wasser verbunden und vom Wasser geprägt sind die Lebensräume, die der Auwald für Tiere und Pflanzen bietet. Wie im Gewässer selbst unterliegen auch hier die Lebensbedingungen einem ständigen Wandel.

Erfahren

Tiere

Symbol

Frühjahr

Symbol

Sommer

Symbol

Herbst

Symbol

Winter
Jedes Alter
Baumeister und geschickter Schwimmer
Dank der Renaturierung von Flusslebensräumen und seiner Unterschutzstellung wurde der Biber innerhalb der letzten beiden Jahrzehnte zu einem häufigen Bewohner vieler unserer Flusslandschaften. Er baut Dämme und fällt Bäume, und wir so selbst zum Landschaftsgestalter, was von den Grundbesitzern verständlicher Weise oft mit Argwohn beobachtet wird.

Erfahren

Lebensräume
Pflanzen
Tiere

Symbol

Frühjahr

Symbol

Sommer

Symbol

Herbst

Symbol

Winter
5 Min
Jedes Alter
Naturwunder am Stadtrand
Am Gaisberg kann man Vielfalt hören, sehen und riechen. Sogar fühlen und schmecken. Du findest hier am Berg feuchte Gräben, trockene Felswände, sonnige Wiesen und grüne Wälder.