Der Donauweg bei Mautern

Niederösterreich6,00KM
Karte öffnen
Kartenansicht für Der Donauweg bei Mautern wird erstellt.

Lade Kartendaten von https://www.wohlfuehlwege.at/sites/default/files/gpx/Mautern_Donauweg_web_0.gpx.

Bitte erlauben Sie die Ausführung von Javascript, um unsere Karten zu nutzen.

    Der Donauweg bei Mautern

    Zwischen Fluss und Auwald

    Bundesland

    Niederösterreich

    Jahreszeit

    Symbol

    Frühjahr

    Symbol

    Sommer

    Symbol

    Herbst

    Gehzeit

    1,50 h

    Zeit für Aktivitäten

    0,45 h

    Wegstrecke (hin & retour)

    6,00KM

    Kurzbeschreibung

    Ausgangspunkt für den Weg ist der Parkplatz vor der Römerhalle in Mautern an der Donau. Entlang der Donau gibt der Weg den Blick auf Krems und das Stift Göttweig frei und führt zwischen Fluss und Auwald.

    Mobilität
    Kinderwagen
    Rollator
    Rollstuhl
    Rollstuhl mit Begleitperson
    Streckeninformation

    Höhenmeter (Aufstieg)

    16m

    Höhenmeter (Abstieg)

    16m

    Steigung (Durchschnitt)

    0,0 %

    Steigung (min)

    0,0 %

    Steigung (max)

    0,0 %
    Strecke
    Streckenwanderung
    Downloads

    GPS Daten (KML)

    GPS Daten (GPX)

    Karte & Beschreibung (PDF)

     

    Wir starten am Parkplatz vor der Römerhalle in Mautern an der Donau. Der WohlfühlWeg führt entlang dem blau markierten Donauweg mit der Nummer 1 – allerdings in entgegengesetzter Richtung (eine Überblickstafel und entsprechende Wegmarkierungen befinden sich am Parkplatz). Vom Parkplatz weg, durch die Unterführung der Landesstraße, gelangen wir zu einem Kiosk und einem Badeplatz direkt an der Donau. Ab hier folgen wir der Donau stromabwärts auf dem Treppelweg. Nach der Mauterner Brücke gibt es entlang des gesamten Weges viele Rastmöglichkeiten, die dazu einladen, die Aussicht zu genießen.

    An einer kleinen Bucht bei der Wasserrettung der Freiwilligen Feuerwehr gelangen wir zur Station 1 des WohlfühlWeges. Wenn wir weitergehen und den Blick nach links wenden, können wir die Sicht auf Krems aus unterschiedlichen Blickwinkeln genießen. Blicken wir nach rechts, gibt die Landschaft ab und an den Blick auf das entfernte Benediktinerstift Göttweig frei. Der Weg führt uns zwischen Ufer und Auwald unter einer Eisenbahnbrücke durch und immer geradeaus, bis zur Station 2, dem Endpunkt des WohlfühlWeges an der Fischereigrenze von Mautern. Wer möchte, wandert noch ein Stück weiter bis zur Mündung der Fladnitz in die Donau und genießt am Rastplatz die Naturlandschaft.

     

    Entspannen

    Achtsamkeit
    Atemübung
    Körperübung

    Symbol

    Frühjahr

    Symbol

    Sommer

    Symbol

    Herbst

    Symbol

    Winter
    15 Min
    Erwachsene
    Jugendliche
    Auf den eigenen Atem achten

    Setzen Sie sich auf eine Bank oder den Boden, so dass Sie gut ausbalanciert und einigermaßen bequem eine Weile ruhig sitzen können. Schließen Sie die Augen oder richten Sie Ihren Blick auf einen Punkt etwa zwei Meter vor Ihnen auf dem Boden.

    Erfahren

    Lebensräume
    Pflanzen

    Symbol

    Frühjahr
    Auwälder sind in hohem Maße von einer natürlichen Gewässerdynamik mit regelmäßigen Überschwemmungen abhängig. Diese garantieren eine gute Versorgung der Auwaldpflanzen mit Wasser und Nährstoffen.

    Erleben

    Geschichte
    Kreativ
    Wahrnehmung

    Symbol

    Frühjahr

    Symbol

    Sommer

    Symbol

    Herbst

    Symbol

    Winter
    10 Min
    Jedes Alter
    Einen Naturgegenstand näher betrachten

    Suche dir einen Gegenstand aus der Umgebung aus, von dem du glaubst, dass er viel zu erzählen hat. Nun versuche, so viel wie möglich über diesen Gegenstand in Erfahrung zu bringen, indem du ihm Fragen stellt:

    Erfahren

    Tiere

    Symbol

    Frühjahr

    Symbol

    Sommer

    Symbol

    Herbst

    Symbol

    Winter
    Jedes Alter
    Baumeister und geschickter Schwimmer
    Dank der Renaturierung von Flusslebensräumen und seiner Unterschutzstellung wurde der Biber innerhalb der letzten beiden Jahrzehnte zu einem häufigen Bewohner vieler unserer Flusslandschaften. Er baut Dämme und fällt Bäume, und wir so selbst zum Landschaftsgestalter, was von den Grundbesitzern verständlicher Weise oft mit Argwohn beobachtet wird.

    Entspannen

    Achtsamkeit
    Atemübung
    Erwachsene
    Jugendliche
    Nahes und Fernes wahrnehmen

    Suchen Sie sich einen ruhigen Platz mit Ausblick. Schließen Sie kurz die Augen und spüren Sie zuerst sich selbst, ihr Gewicht, ihren Atem, die Temperatur, Wind, Sonne, Haare auf der Haut…

    Dann öffnen Sie Ihre Augen wieder und weiten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die ganz nahe Umgebung um Sie herum ­– auf den Boden, die Gräser, Insekten…nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit.

    Erleben

    Wahrnehmung

    Symbol

    Frühjahr

    Symbol

    Sommer

    Symbol

    Herbst

    Symbol

    Winter
    10 Min
    Kinder
    Welcher ist dein Baum?

    Du wirst mit verbundenen Augen zu einem Baum im Wald geführt – du weißt nicht zu welchem. Jetzt nimmst du dir Zeit und versuchst durch Ertasten die Eigenschaften des Baumes herauszufinden: Wie dick ist sein Stamm? Ist seine Rinde rau? Gibt es Äste in Reichweite? Wie fühlen sich die Blätter an? Wie riecht der Baum?

    Jahreszeit

    Symbol

    Frühjahr

    Symbol

    Sommer

    Symbol

    Herbst

    Lebensraum

    Wald
    Fluss/Bach

    Aussicht

    Entlang der Donau gibt der Weg den Blick auf Krems und das Stift Göttweig frei.

    Infrastruktur

    Ein barrierefreies WC befindet sich in der Nähe des Parkplatzes beim Rathaus. Das WC beim Kiosk an der Donau ist von April bis September geöffnet.

    Einkehrmöglichkeit

    Der Kiosk an der Donau hat, wetterabhängig, von April bis September geöffnet. Weitere Einkehrmöglichkeiten befinden sich nicht unweit direkt im Stadtzentrum.

    Mobilität

    Kinderwagen
    Rollator
    Rollstuhl
    Rollstuhl mit Begleitperson

    Am Weg entlang finden sich viele Rastbänke zum ausruhen.

    Bodenbeschaffenheit

    Asphaltierter Weg

    Steigung

    Keine Steigung.

    Stufen am Weg

    Keine Stufen entlang des Weges.

    Spalten

    Keine Spalten entlang des Weges.

    Wegbreite

    Der Weg ist im gesamten Verlauf mindestens 1 Meter breit.

    Anreise

    Nicht öffentlich erreichbar

     

    • Öffentliche Anreise: mit der Bahn nach Krems und weiter mit dem Bus (4887, WL1 oder WL 2) nach Mautern an der Donau.
    • Parkplatz: großer öffentlicher Parkplatz mit gekennzeichneten Behinderten-Parkplätzen vor dem Römermuseum.